Deep-Dive-Trainings zu Continuous Delivery,
DevOps und Containerisierung
Darmstadt, darmstadtium
4.– 6. Juni 2019

// DevOps ist normal

DevOps ist normal – oder etwa doch nicht? Wer kann das schon für seine Firma guten Gewissens sagen?

Während sich die übliche DevOps-Diskussion um das Wie dreht, adressiert Schlomo die Frage, wann DevOps normal geworden ist und was dafür passieren muss, damit alle dieser Meinung sind.

Von einer neuen DevOps-Definition ausgehend stellt der Vortrag eine einfache Argumentationskette für DevOps vor, in der die DevOps-Transformation mit Fahren lernen verglichen wird. So wie es heutzutage normal ist, dass die meisten Erwachsenen einen Führerschein haben, so normal sollte DevOps in jeder IT sein. Diese Analogie lässt sich auch in einem Aufzugsgespräch verwenden, um das Management von der Normalität des DevOps-Ansatzes zu überzeugen.

Mit der DevOps-Definition gelingt es den Teilnehmern, jede DevOps-Diskussion zu gewinnen und damit DevOps zur neuen Normalität zu machen. Am konkreten Beispiel der DB Systel zeigt der Vortrag, wie mit dem Thema DevOps-Teams konstruktiv umgegangen werden kann.

// Referent

Schlomo Schapiro Schlomo Schapiro

ist ein Agile- und Open-Source-Enthusiast und will eine Agile- und DevOps-orientierte Kultur fest in der IT verankern. Er arbeitet als Chief Cloud Architect bei DB Systel in Berlin, hat mehrere Open-Source-Projekte gestartet und schreibt regelmäßig für Blogs und Fachzeitschriften.