Deep-Dive-Trainings zu Continuous Delivery,
DevOps und Containerisierung
Darmstadt, darmstadtium
4.– 6. Juni 2019

// Einstieg in Kubernetes – Teil I

In diesem Training werden wir uns nicht lange mit der Installation eines Kubernetes-Clusters beschäftigen. Als Teilnehmer benötigen Sie lediglich einen SSH-Client. Von einem vorbereitetem Server wird auf das Kubernetes-Cluster zugegriffen, in welchem ein eigener Namespace zur Verfügung gestellt wird.

Wir beschäftigen uns mit den wichtigsten Kubernetes-Objekten, um eine eigene Applikation im Kubernetes-Cluster auszurollen. Der Schwerpunkt des ersten Teils liegt auf dem Ausrollen und Lifecycle-Management der "eigenen" (dockerisierten) Applikation.

Topics:

* Pods
* Deployments
* Services
* Secrets/Configmaps
* Ingresscontroller

Vorkenntnisse
Erfahrungen mit Docker

Lernziele
* Kubernetes für die eigenen Container nutzen können
* Kubernetes als RZ verstehen
* zukünftig die eigenen Container lediglich mit Kubernetes verwalten ohne zum Beispiel Ansible

Technische Anforderungen
Die Teilnehmer benötigen eine Laptop. Darauf sollte ein SSH-Client und ein Browser installiert sein. Der Laptop sollte nicht über irgendein Firmennetzwerk ins Internet geroutet werden.

// Referent

Erkan Yanar Erkan Yanar

beschäftigt sich seit dem letzten Jahrtausend mit Linux. Er ist freiberuflicher Consultant mit dem Schwerpunkten MySQL, LXC/Docker, DevOps, K8s und OpenStack. Wenn nicht bei einem Kunden veröffentlicht er in Fachzeitschriften oder hält Vorträge auf Konferenzen.